Gasheizung

Eine Gasheizung ist eine Möglichkeit der Erwärmung des Wohnraumes, welche häufig als günstige und umweltfreundeliche Alternative dargestellt wird. Hierbei wird darauf verwiesen, dass bei einer Gasheizung Erdgas aus Biogas verfeuert werden kann, welches aus regenerativen Energien hergestellt wurde.

Zur Herstellung von Bioerdgas gibt es verschiedene Möglichkeiten. So gibt es die Möglichkeit der Vergasung von Raps oder anderen Wertstoffen aus biologischer Masse. Dies führt zur Erzeugung von Methan, welches nach einer Aufbereitung in das Erdgasnetz eingespeißt werden kann. Eine weitere Möglichkeit besteht darin durch Strom, welcher aus Solar oder Windenergie hergestellt wurde in Kombination mit Wasser Wasserstoff herzustellen. Der Wasserstoff kann anschließend in Methan umgewandelt werden. Derzeit ist der Gaspreis relativ stabil.

Das Erdgasnetz gilt als großer Energiespiecher, welcher in vielen ländlichen Gegenden verfügbar ist. Mit einer Gasheizung kann man ebenso eine Fußbodenheizung oder Wandheizung betreiben.