Welchen Fußbodenbelag kann man bei einer Fußbodenheizung verlegen?

Rating: +0

Positive Negative

Bei Fußbodenheizungen sind grundsätzlich alle Bodenbeläge geeignet. Je nach Beschaffenheit können die Bodenbeläge unterschiedlich schnell die Wärme abgeben. Folgende Beläge gibt es mit mit einem Wärmedurchlasswiderstand von max. R = 0,15 m² K/W: Betonstein, Keramikfliesen, Laminat, Linoleum, Naturstein, Parkett, Platten, PVC, Teppich,...

Für Teppiche und elastische Beläge gibt es ein bestimmtes Symbol, welches den jeweiligen Bodenbelag als geeignet auszeichnet.